Greggs

  Ich bewerte Greggs jetzt einfach mal komplett als das was es ist, als Kette.

Ich habe ja Greggs bereits bei meinem 1. England Aufenthalt kennengelernt. Um genau zu sein in Newcastle. Dort kam man gar nicht an den Läden mit den Bunten Leckerein vorbei. An jeder zweiten Ecke war einer. Ich war so fixiert darauf und als ich dann endlich was dort kaufen konnte war ich im Himmel.

In London suchten wir einen Laden in dem es was zum Frühstücken gab. Ich scherzt und meint zu meinem Freund vielleicht gibt's ja hier einen Greggs. Ich hab nicht wirklich dran geglaubt aber die Freude war dann um so größer als  wir den 1. fanden. Wir holten uns dort Frühstück und setzten uns davor auf eine Bank um die Beute zu schnabulieren.

Mein Schatz hatte eine Veggie Pasty ich hatte einen Cream Finger Doughnut. Das war soooo lecker. 10 meter weiter haben wir dann den nächsten Greggs gefunden und darin gab es Tische und Stühle, na toll! am nächsten Tag habe ich einen Strawberry Milchshake Doughnut und ein Cookie mit White Chocolate (Caramel Doughnut to go für Abends) gehabt. Mein Schatz hatte diesmal auch was süßes weil das Pasty nicht so lecker war. Er hatte einen Tripple Chocolate Doughnut und einen Chocolate Cookie gehabt.

Fazit: Wenn man das Glück hat bei Greggs frisches Zeug zu bekommen dann ist zumindest das Süße megalecker aber wenn nicht, kann es tierisch trocken werden.

Super