Hollywood gibt Trinkgeld

Gerade eben habe ich auf web.de einen Artikel gelesen in dem es um das leidige Thema Trinkgeld geht. Diesmal in Verbindung mit Promis. Sehr schön aber mal ehrlich, wäre ich ein Promi und der Kellner/die Kellnerin würde das rausposaunen, wäre ich zum letzten Mal in diesem Restaurant gewesen. Ich habe über die Jahre auch schon jede Menge Promis bedient, darüber werde ich aber stillschweigen, vielleicht werde ich einmal meinen Promi Beitrag der mir bei Qype gelöscht wurde hier einfügen, doch hier geht es eher um mein Privatleben. Auszuposaunen, wer bei der Arbeit was tut, geht nämlich eigentlich gar nicht finde ich.... Lustig zu lesen ist es trotzdem.

Hier erfahrt Ihr also wer unter 10% (Europa) und  20% (USA) bleibt und wer darüber hinaus tipt. Die Auflistung der web.de knauser und klotzer.

TOP

  • Dave Grohl (Foo Fighters) - $ 1.000,- für einen Drink!
  • Brangelina - $ 900,- bei einer Rechnung von $ 2.800,-
  • Johnny Depp - $ 4.000,- im Steakhouse
  • Britney Spears - $ 100,- für das beruhigen des Sohnemanns
  • Jessica Simpson - $ 300,- Dollar für den großartigen Kellner in New York

FLOP

  • Mark Zuckerberg - $ 0,- bei einem geschätzten Vermögen von 17,5 Millionen
  • Miley Cyrrus - $ 0,- bei einem Speisenwert von $ 70,- Sie hat es einfach nicht gewusst
  • J to the LO - $ 5,- bei einem  $ 1.000,- Dinner obwohl sie meistens gar nichts gibt
  • Madonna - $ 10,- bei einer Rechnung von $ 200,- als Ex Kellnerin

Junge, junge, ist das zu glauben?