Pasta mit Hackfleisch und Joghurt dazu Tomatensalat! (Kıymalı, Yoğurtlu Markana)

Das ist mein allerliebstes Lieblingsessen. Ich habe es jede Woche mit meinem Vater gekocht, wenn ich ihn besucht habe. Das war so etwas wie Tradition zwischen uns! Jede Woche hat er mir dabei auf’s Neue gezeigt, wie man Gurken schält und schneidet (bei ihm gab es gemischten Salat, falls Ihr die Gurken im Rezept vermisst! ;-).Mittlerweile koche ich es alleine, immer für mehrere Tage im Voraus.

2015-12-22 22f

Pasta mit Hackfleisch und Joghurt! (Kıymalı, Yoğurtlu Markana)

Zutaten: ½ P. Pasta ( Muschelnudeln, Farfalle oder Fussili) 200 g Hackfleisch 1 Zwiebel 1 – 1 ½  EL Tomatenmark Salz Pfeffer Paprika n.B. (= nach Belieben) Chili, Tabasco oder Sambal Oelek

Für die Soße: 250 g Joghurt 1 Knoblauchzehe Salz (Wer will fügt noch Gurken hinzu)

Zubereitung: Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.  Zwiebel fein würfeln. Hackfleisch mit wenig Öl scharf anbraten. Wenn das Fleisch durchgebraten ist, die Zwiebelwürfel dazugeben und glasig dünsten. Das Tomatenmark mit dem Hackfleisch mischen. Mit Salz Pfeffer, Paprika und Chili etc. würzen. Joghurt mit Knoblauch und Salz mischen. Die Pasta abgießen, wenn die Nudeln al dente sind und mit dem Hackfleisch mischen. Den Joghurt über die heißen Nudeln geben und mit Salat servieren.

Tomatensalat!

Zutaten: 6 schön aromatische Tomaten 1 grüne Spitzpaprika (mild oder scharf) ½ Zwiebel oder eine Lauchzwiebel (n.B.) 1 Zitrone ca. 3-4 EL Öl Salz Pfeffer Zucker Minze (am liebsten frische)

Zubereitung: Tomaten grob würfeln, Zwiebel fein würfeln oder in feine Ringe schneiden. Die Spitzpaprika in Scheiben (Ringe) schneiden, dabei aufpassen, dass die Kerne nicht in dem Salat landen. Aus Zitronensaft, Salz, Pfeffer Zucker und Öl eine Marinade herstellen. Diese über das Gemüse gießen und mit Minze bestreut servieren.