20120327_192819.jpg

Sue Jensen

Geboren 1979

Teilzeit Vegetarierin mit Vorliebe für Fleisch

1997 - 2000 Kochausbildung

2001 - 2013 Kellnerin

2007 - 2013 Event- und Hochzeitsplanerin

2013 - 2014 Teamleitung einer Bäckerei mit Filialverantwortung

2014 - 2016 Staatlich geprüfte Betriebswirtin, Fachrichtung Hotellerie & Gastronomie, Schwerpunkt Tourismus Management

Seit August 2011 Bloggerin bei Blutig, medium & völlig durch!

Willkommen auf meinem Blog: „Blutig, medium & völlig durch!“

Das bin ich

Tochter eines türkischen Gastarbeiters und einer deutschen Mutter. 4 ältere Geschwister haben mich geprägt  und machen meine Willensstärke aus.

Ich habe schon vieles gemacht in meinem Leben. Ich bin nicht immer auf die Zielgerade zugesteuert sondern habe viele Abzweigungen genommen. Es ist nicht alles gut gegangen, doch ich bin stolz auf mich, denn ich gebe nie auf. Meine Zunge ist scharf und spitz! Ich habe die Angewohnheit immer das zu sagen, was mir gerade in den Sinn kommt.

Ich bin gelernte Köchin, bin aber direkt nach der Ausbildung in den Service gewechselt. 16 Jahre Gastronomie haben mich manchmal erfreut, oftmals frustriert, doch vor allem haben Sie mich geformt und den Menschen aus mir gemacht der ich heute bin!

Ich habe meinen eigenen Vegetarier und meistens passe ich mich Ernährungstechnisch auch an. Da er es so lustig fand, wie ich mich über ein Steak freuen kann, geht der Name Fleischfee auf sein Konto.

Von August 2014 bis Juli 2016 habe ich die Hotelfachschule Hamburg besucht, um meinen "Staatlich geprüften Betriebswirt" zu machen. Meine Facharbeit handelte, wie sollte es anders sein, vom: Rebranding des Tourismusmanagement-Blog der Hotelfachschule Hamburg.

Ohne Musik geht bei mir gar nichts. Ich liebe das Singen! Ich bin froh über die Zeit die ich mit meinem Gospelchor verbracht habe! Das hat mir sehr viel gegeben und ich war gerne ein Teil davon. Mein Lifestyle orientiert sich am Hip Hop. Allerdings ganz ohne  Drogen. So erklärt sich vielleicht für den einen oder anderen mein Blog Design oder meine Instagram Fotos.

So ist dieser Blog entstanden

Viele Erlebnisse aus meiner Gastrozeit sind es wert weiter erzählt zu werden und haben auf Parties auch schon jede Menge Leute erheitert. Ich möchte aber nicht nur erheitern sondern gleichzeitig ein Bewusstsein für die Mitarbeiter, einer der härtesten Branchen wecken. Ich plädiere außerdem für ein angemessenes Trinkgeld wenn man sich bedienen lässt. 

Irgendwann kamen dann noch die Rezensionen dazu, die ich seit 2007 als Fleischfee für Qype verfasst hatte, dann folgten Rezepte und Reisen, da ich denke, dass beides hervorragend zusammen passt. Niemand kann reisen ohne zu essen und weit weniger Restaurants würden überleben ohne Touristen.

Ich danke allen die mich ermutigt haben diesen Blog oder ein Buch zu schreiben und immer an mich geglaubt haben! Ich hoffe Ihr tut das auch weiterhin… Natürlichen danke ich auch allen, die hier zu Besuch sind. Schaut Euch in Ruhe um!

Liebe Grüße

Sue